Skip to main content

Ozonkit

System zur automatisierten Entkeimung von Räumen, mit Zugangssicherung

Technische Merkmale

Die Ozonsteuerung wurde entwickelt, um die Entkeimungswirkung mit quantitativen Daten über die Ozonierung hinterlegen zu können. So kann die Dauer der Ozonierung, die Höhe des Ozongehalts und der Abbau des Ozongehalts vorgegeben bzw. nachvollzogen werden. Weiterhin werden natürlich Sicherheitsaspekte für den Umgang mit der Ozonsteuerung bzw. dessen Kombination mit dem Saniair/Sanipro 2000 berücksichtigt.

Anwendungsgebiete

  • Zur Steuerung der Geräte Saniair 2000 und Sanipro 2000

Funktion

  • Der Ozongehalt wird durch die Steuerung innerhalb der eingestellten Minimal- und Maximalgrenzen, für die eingestellte Dauer, gehalten. Die Ozonsteuerung ist außerhalb des Raumes angebracht
  • Das Betreten des Raumes wird erst bei einer Ozonkonzentration unter 0,06 ppm freigegeben
  • Die Ozonsteuerung bietet so sicheren Umgang der Ozondesinfektion für die Mitarbeiter
  • Sollen Raumluft und Oberflächen desinfiziert werden, wird eine größere Menge Ozon erzeugt. Denn während einfach strukturierte Mikroorganismen eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Ozon aufweisen und sich problemlos mit einer geringen Dosis inaktivieren lassen, sind wesentlich größere Energien nötig, um Pilze und Sporen zu inaktivieren

Einsatz

  • Zur Steuerung der Geräte Saniair 2000 und Sanipro 2000

Technologie Material

Um die Ozonerzeugung zu starten, wird die Anlage freigegeben. Als Freigabevoraussetzung sind die Türen verschlossen. Über die Benutzerführung an der Ozonsteuerung außerhalb des Raumes werden die maximale Einwirkzeit sowie die Ozonkonzentration eingestellt. Der Ozongehalt wird durch die Steuerung innerhalb der eingestellten Minimal- und Maximalgrenzen, für die eingestellte Dauer, gehalten. Eine grüne LED „EIN/ON“ in der Gehäusefront signalisiert den Betrieb des Gerätes. Über einen Relaiskontakt wird die Störungsfreiheit signalisiert. Durch drei 24V-Ausgänge, die für den Anschluss einer Meldeampel vorgesehen sind, wird der aktuelle Betriebszustand der Ozonerzeugung wie folgt angezeigt:

  • Grün: Raum kann betreten werden:Ozonkonzentration liegt unter 0,06 ppm
  • Gelb: Aufbauen oder Abklingen der Ozonerzeugung
  • Rot: Ozonierung: Ozonkonzentration ist innerhalb der eingestellten Grenzen. Der Raum kann jetzt nicht betreten werden! Eine vorhandene Störung, z. B. eine optionale Ansteuerung eines Türkontaktes, eine Störmeldung des Gerätes oder eines defekten Ozonsensors wird als Sammelstörmeldung über eine entsprechende LED in der Bedieneinheit signalisiert.

Installation Wartung

  • Die Ozonsteuerung wird außerhalb des Raumes angebracht
  • Erst wenn die Türen geschlossen sind, kann die Anlage freigegeben werden

Zusätzliche Infos

Sicherheitsaspekte für den Umgang mit der Ozonsteuerung bzw. in Kombination mit dem Saniair/Saniairpro 2000 werden berücksichtigt.

Sie haben Fragen oder
wünschen ein Angebot?

Sprechen Sie uns an: