Skip to main content

Thermische Nachverbrennung ersetzen:

Es gibt Alternativen, die kostengünstiger, flexibler und
platzsparender sind – und dabei 99 % CO₂ einsparen.

Thermische Nachverbrennung ersetzen:

Es gibt Alternativen, die kostengünstiger, flexibler und
platzsparender sind – und dabei 99 % CO₂ einsparen.

Saubere Luft verlangt nach sauberen Lösungen.

Organischen Schadstoffen rücken wir mit sauberen Technologien zu Leibe: UV-Ozon, Plasma, Elektrostaten, Wäscher, Aktivkohle sind alternative Technologien zur Thermischen Nachverbrennung mit Gas.

Dabei kommt es auf die richtige Abfolge der Prozessschritte und die zur Last passende Dimensionierung an. Mit unseren Know how aus 20 Jahren Abluftreinigung finden wir für ein spezifisches Schadstoffprofil meist die Lösung, mit der Sie die TA Luft erfüllen.

Was möchten Sie wissen?

Stellen Sie Ihre Frage einfach an unsere KI. Sie wird Ihnen individuell antworten:

Unsere Lösungen sind der TNV gleich mehrfach überlegen

  1. On/ Off-Betrieb: Wir brauchen keinen Vorlauf.
  2. Wir brauchen gegenüber der TNV 80% weniger Energie.
  3. Unsere Anlagen erfordern sehr wenig Platz und können deshalb produktionsnah aufgestellt werden.
  4. Der Installationsaufwand ist gering. Der Wartungsaufwand auch.
  5. Unser System spart gegenüber der TNV 99% des CO₂ ein.

Für die meisten organischen Schadstoffprofile bieten wir eine Lösung.

Bei der Beschichtung von Stoffen, Möbeln und technische Bauteilen und in der Chemie- und Pharmaindustrie ist die Abluft mit Lösemitteln belastet. Rund 50 Substanzen kommen relativ häufig vor. Weil sie meist organischen Ursprungs sind, bekommen wir sie mit unseren Technologien gut in den Griff.

Viel Erfahrung haben wir auch mit der Lebensmittelindustrie. Fettige Abluft, wie sie beim Braten, Backen und Frittieren entsteht, beseitigen wir direkt nach dem verursachenden Kochprozess. Weil unsere Anlagen ausgesprochen platzsparend sind, stellen wir sie nah bei den Produktionsanlagen auf und vermeiden so die Versottung der Abluftkanäle.

Bei einer Thermische Nachverbrennungsanlage ist das schon aufgrund ihrer Abmessungen nicht möglich. Die Abluftkanäle, die dort hin führen müssen dann regelmäßig aufwändig gereinigt werden. 

oxytec Abluftreinigungsanlagen sind so leicht, dass man sie auch direkt über der Produktion auf dem Dach platzieren kann.

Der erste Schritt. Testen.

Weil jede Firma ihre eigenen Prozesse hat, variieren Schadstoffprofil, Schadstofflast, Temperatur und Feuchtigkeit der Abluft. Mit unseren Testanlagen führen wir deshalb stets Versuche vorab durch.

So wissen beide Seiten, dass die Grenzwerte eingehalten werden können und welcher Aufbau und welche Dimensionierung dafür erforderlich ist.

7 Gründe, die TNV jetzt zu ersetzen

  1. Gas ist teuer, der Gaspreis schwer zu kalkulieren.
  2. Eine TNV verbraucht alleine 30% der Energie, damit die Flamme stabil bleibt.
  3. Eine TNV lässt sich nicht einfach bei Bedarf an- und abschalten.
  4. Eine TNV beseitigt nur einen Teil des Geruchs.
  5. Eine TNV benötigt enormen Platz.
  6. Der technische Aufwand für eine Wärmerückgewinnung ist erheblich, mit entsprechenden Anlagenkosten.
  7. Eine TNV erzeugt enorme Mengen an CO₂.

Was möchten Sie wissen?

Stellen Sie Ihre Frage einfach an unsere KI. Sie wird Ihnen individuell antworten:

AI-Chat deutsch

Chatbot Overlay

Gern informieren wir Sie persönlich.

So erreichen Sie uns: