oxytec GmbH

Abluftreinigung Lebensmittelindustrie

Reinigung von Abluft bei der Lebensmittelherstellung durch UV-C und Ozon

Beim Braten und Frittieren entstehen hohe Belastungen an Gesamt-C und unangenehme Gerüchen, zudem bilden sich Fettablagerungen in den Abluftanlagen, die zu einer erhöhten Brandgefahr führen. oxytec bietet speziell für Abluft aus der Lebensmittelindustrie hochwirksame, kosteneffiziente und umweltfreundliche Lösungen zur Entfettung und Geruchsneutralisierung.

Beim UV-C-/Ozon-Luftreinigungsverfahren strömt die Abluft über UV-Licht produzierende Spezialröhren (Fotozonlampen). Deren Strahlung wandelt natürlichen Sauerstoff (O2) in reaktiven Sauerstoff (O3) um, der sich mit den in der Abluft enthaltenen Geruchsverursachern verbindet: Organische, fetthaltige und geruchstragende Substanzen werden oxidiert. Die Rückstände sind vollständig biologisch abbaubar und werden mit dem Abluftstrom abtransportiert.

  • Behördliche Auflagen (TA-Luft, Gesamt-C, Geruchsauflagen) werden eingehalten
  • Die Betriebskosten sind durch den sehr geringen Energieverbrauch niedrig. Auch die Wartungskosten sind gering
  • Der bauliche Aufwand ist sehr gering: Die Anlagen sind kompakt und leicht
  • Automatische CIP Reinigung der Fotozonröhren
abluftreinigungsanlage-lebensmittel
UV-C/Ozon Abluftreinigungsanlage
UV-C/Ozon Abluftreinigungsanlage

  • Verfahren zur Entfernung /Verbrennung der Fette, Gesamt-C und Gerüche
    Verfahren zur Entfernung /Verbrennung der Fette, Gesamt-C und Gerüche

 

Luftreinigung | Wasserreinhaltung

Entkeimung | Desinfektion